• emilia-romagna01.jpg
  • emilia-romagna02.jpg
  • emilia-romagna03.jpg
  • emilia-romagna04.jpg
  • emilia-romagna05.jpg
  • emilia-romagna06.jpg

Bologna ist die Stadt der Türme, Tore und roten Ziegel und besitzt eines der faszinierendsten und besterhaltenen historischen Zentren Italiens, auch heute noch, da die modernen Renovierungen das antike Gesicht der "Gelehrten" erhalten haben. So wird Bologna genannt, da die Stadt in der ganzen Welt berühmt ist für ihre Universität, eine der ältesten Europas, in der sich Studenten aus jedem Teil des Planeten zusammenfinden. Von den drei aufeinanderfolgenden Ringmauern, welche einst die Stadt schützten, sind nur noch einige Reste erhalten, vor allem Teile des letzten Rings und 10 Tore. Einige davon wurden zerstört und wieder aufgebaut, wie z.B. Porta Lame und Porta S. Stefano. Von den mehr als 100 Türmen, welche nicht der Verteidigung dienten, sondern vielmehr ein Statussymbol der Besitzer darstellten, sind ca. 20 erhalten, unter ihnen die berühmten "Garisenda" und "Degli Asinelli", die Symbole der Stadt. Die zahlreichen Bogengänge erklären sich durch die landwirtschaftliche Herkunft der Stadt und stellten einst den Unterstand für Tiere und Arbeitsgerät dar. Heute sind sie die Adern der Stadt, unter denen sich das gesamte Leben Bolognas abspielt. Sie verbinden nicht nur die Häuser miteinander, sondern auch die Wohnungen mit der Strasse und überwinden somit den Graben zwischen privatem und öffentlichem Leben. Bologna ist eine auf den Menschen zugeschnittene Stadt, reich an herrlichen Zeugnissen der Kultur und des pulsierenden Nachtlebens das sich, heute vielleicht weniger als früher, in den berühmten Schenken abspielt, in denen über Jahrhunderte Troubadoure, Geschichtenerzähler und die modernen Liedermacher auftraten, wie Guccini, Dalla und Dino Sarti, berühmte Söhne der Stadt. Ein Aufenthalt in Bologna bietet die Möglichkeit, die zahlreichen kulturellen Attraktivitäten der Stadt zu erleben, aber auch in jene "Dolce Vita" einzutauchen, die hier "Biassanott" genannt wird und zwischen Weinen wie Lambrusco und Sangiovese, sowie den zahlreichen lokalen Leckereien angenehm dahinfliesst. In der Provinz Bologna befinden sich diverse renommierte Thermalorte, wie z.B. Porretta, sowohl in Italien als auch in ganz Europa bekannt und geschätzt wegen der grossartigen Heilkraft des Thermalwassers sowie der natürlichen Schöheit der Umgebung, der reichen Kultur und Tradtionen und des ausgezeichneten Angebots an Unterkünften jeder Art.

Bologna

Bologna

Bologna

Bologna

Bologna

Bologna

0
0
0
s2sdefault
developed by globbers joomla extensions
developed by globbers joomla extensions