• emilia-romagna01.jpg
  • emilia-romagna02.jpg
  • emilia-romagna03.jpg
  • emilia-romagna04.jpg
  • emilia-romagna05.jpg
  • emilia-romagna06.jpg

Die Apenninkette, welche die Emilia Romagna durchquert, bietet zahlreiche Möglichkeiten für Sportarten wie Mountainbiking, Fahrradtourismus, Reitspaziergänge und Trekking. Dank der vielen Wildbäche in den Apenninen sind Kanu und Canoying möglich, wie auch Free Climbing. Im Winter bietet die schneebedeckte Apenninenkette eine Reihe von Sportmöglichkeiten in den hervorragend eingerichteten und behaglichen Wintersportorten. Man kann zwischen Abfahrt und Langlauf, Snowboard und Ski-Bergwandern wählen Sehr beliebt ist auch Golf, mit einer Reihe ausgezeichneter Plätze. Das Meer, seit jeher Mittelpunkt des nationalen und internationalen Tourismus, bietet besonders gut ausgestattete Strände für angenehme und abwechslungsreiche Ferien. An den Stränden werden immer neue Tätigkeiten, anregende Spiele, Wassergymnastik, Beachvolleykurse usw. angeboten, sowie Segelsport, Windsurfen, Wasserski und vieles mehr. Entlang der Küste und im Hinterland ist das beliebsteste Spiel "Bocce" (Boccia), eine der wahrhaftig unverfälschten Sportarten dieses Landes. Eine alte Tradition, in den Gärten der Gasthäuser geboren, wurde derart populär, dass ausserhalb der privaten Kreise auch überall Anlagen in öffentlichen Gärten entstanden sind, wo man Treffen und richtige Turniere organisiert.

Sport in der Emilia Romagna

Sport in der Emilia Romagna

Sport in der Emilia Romagna

Sport in der Emilia Romagna

Sport in der Emilia Romagna

Sport in der Emilia Romagna

0
0
0
s2sdefault